Suche
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Abenteuer auf dem Wasser

Entdecken Abenteuer auf dem Wasser

Abenteuer auf dem Wasser

Surfen und Tauchen

Sierra Leone ist bekannt für seine erstklassigen Wellen, die jedes Jahr von März bis Oktober begeisterte Surfer von nah und fern anziehen. Das Wasser ist fast immer warm und einladend und es gibt viele beliebte Surfspots zur Auswahl. Ein Surfurlaub am River No. 2 in Freetown ist ideal für Anfänger, die ein Gefühl für den Sport bekommen möchten, ohne Angst vor größeren Wellen zu haben.

Bureh Beach ist die erste Adresse für fortgeschrittene Surfer und Heimat des Bureh Beach Surf Clubs. Wer allerdings auf der Suche nach besonders eindrucksvollen Wellen ist, sollte sich frühzeitig auf den Weg zu den entlegenen Turtle Ilands machen, was einer viertägigen Expedition gleichkommen kann.

Tauchen ist der beliebteste Wassersport in Sierra Leone und bietet die Möglichkeit, einen Blick unter die Meeresoberfläche zu werfen und eine Welt voller Unterwasserwunder zu entdecken. Es ist auch eine gute Idee, einen Bootsausflug zu den Banana Islands zu machen, wo das Meer etwas klarer und ruhiger ist, was die Klarheit und Vielfalt der Meereslebewesen, die Taucher wahrscheinlich sehen werden, maximiert.

Hochseefischen

Die Fischerei ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Sierra Leone. Die Ozeane versprechen einen ständigen Nachschub an Garnelen, Krabben, Hummern, Thunfischen und Makrelen. Es ist einfach, sich einen Strand auszusuchen, Angel und Köder in die Hand zu nehmen und einen beeindruckenden Fang zu machen, oder einen ruhigen See oder Fluss in der Nähe zu finden und den Nachmittag beim Angeln in der Sonne zu verbringen. Reisende, die eine aufregendere und authentischere Erfahrung suchen, können ihr Glück bei einem Tagesausflug mit einheimischen Fischern versuchen.

Angler, die ihren Fang des Tages fangen möchten, sollten Bonthe Holiday Village im Auge behalten, ein malerisches Anglercamp, in dem Hochseeangeln (vor allem auf Tarpon, die in den Mündungen der Flüsse Kittam und Sherbro laichen), Barrakudas, Riesenmakrelen und Zackenbarsche sowie Vogelbeobachtung zu den Hauptaktivitäten und Attraktionen gehören.

Touristen sollten versuchen, das Angelcamp Bonthe Holiday Village in der Hochsaison von Januar bis Mai zu besuchen, um ihre Chancen auf mehr und größere Fische zu erhöhen.

Kajakfahren und Bootfahren

Bei so vielen schönen Gewässern ist es nicht verwunderlich, dass Boot- und Kajakfahren zu den beliebtesten touristischen Aktivitäten in Sierra Leone gehören. Die Freetown Peninsula ist ein beliebtes Ziel für selbst geführte Kajaktouren, insbesondere am Bureh Beach und am River No. 2. Achten Sie auf die vielen Einheimischen, die an den Hauptstränden ihre eigenen Kajaks besitzen. Die meisten leihen sie Reisenden gerne für ein paar Stunden gegen eine geringe Gebühr aus.

Reisende, die es etwas „formeller“ mögen, können sich für eine herrliche Sonnenuntergangskreuzfahrt entlang der glitzernden Bucht von Freetown anmelden. Die Aussicht auf die Stadt und das Meer ist atemberaubend und Getränke und Snacks werden normalerweise an Bord serviert, um das Erlebnis zu maximieren und die „Party“-Atmosphäre zu verstärken.

Weitere Aktivitäten in Sierra Leone

Marke Sierra Leone