Suche
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.
Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Turtle Islands

Schimmernder weißer Sand, palmengesäumte Strände, klares aquamarinblaues Wasser und eine echte Inselatmosphäre - ja, die Turtle Islands sind das tropische Paradies, das Sie gesucht haben. Die Turtle Islands sind der ideale Ort, um dem Alltag zu entfliehen und ein paar Tage zwischen Meer und Strand zu verbringen.

Anfahrt

Ein Teil des Reizes der Turtle Islands liegt in ihrer Abgeschiedenheit. Am einfachsten ist die Inselgruppe mit dem Schnellboot von Freetown oder den Banana Islands aus zu erreichen - die Fahrt dauert je nach Gezeiten und Seegang etwa drei Stunden. Es gibt auch Boote, die von der Insel Bonthe/Sherbro abfahren, aber es ist besser, die Reise im Voraus mit einem lokalen Anbieter zu organisieren.

Über die Insel

Die Schildkröteninseln sind ein abgelegener Archipel, der aus acht Inseln besteht und im Atlantik westlich der Insel Bonthe/Sherbro liegt. Die acht Inseln sind Baki, Bumpetuk, Chepo, Hoong, Mut, Nyangei, Sei und Yele – Chepo, Baki und Nyangei werden von Fischergemeinschaften bewohnt und Hoong ist für alle außer eingeweihten Männern verboten. Diese tief gelegenen Sandinseln verfügen über ruhiges, unberührtes Wasser und türkisfarbenes Wasser, das zum Schwimmen und Schnorcheln einlädt, sowie von Palmen und Mangroven gesäumte Strände, die sich perfekt zum Erkunden und Wandern auf eigene Faust eignen. Touristen bleiben normalerweise in Baki, nicht weit von einem Dorf entfernt – es besteht die Möglichkeit, die Gemeinde zu besuchen und mehr über ihre Lebensweise zu erfahren. 

Aktivitäten

Die Turtle Islands sind der ideale Ort, um sich eine Auszeit zu nehmen und das Gefühl zu genießen, wirklich mitten im Nirgendwo zu sein, mitten in der Natur. Urlaub an einem Ort, an dem das Leben seit Jahrhunderten praktisch unverändert geblieben ist. Die Inseln sind der Ort in Sierra Leone, wo man das „Inselleben“ genießen kann, wo man die Tage damit verbringen kann, in den ruhigen Buchten zu schwimmen, sich zu sonnen und die Außenwelt zu vergessen. Es werden Ausflüge zum Sportfischen organisiert. Eine weitere beliebte Aktivität sind Touren durch die Dörfer, bei denen man Menschen aus der örtlichen Gemeinde trifft und mehr über ihre Lebensweise erfährt.

Orte zum Essen / Übernachten

Tagesausflüge zu den Turtle Islands werden sowohl von Freetown als auch von Banana Islands aus angeboten, aber um den Geist der Inseln wirklich zu erleben, muss man dort übernachten. In Baki gibt es ein rustikales Gästehaus mit zwei Zimmern und einfachen Eimerduschen. Alternativ kann man auch Zelte am Strand aufschlagen. Die lokalen Reiseveranstalter stellen die Campingausrüstung zur Verfügung und kümmern sich um die gesamte Logistik, einschließlich der Einholung der Aufenthaltsgenehmigung beim Dorfvorsteher bei der Ankunft. Die Mahlzeiten werden in der Regel von den Dorffrauen zubereitet - es erwarten Sie traditionelle Gerichte aus Sierra Leone wie Reis mit Fischeintopf und Bananenpfannkuchen.

Weitere Strände in Sierra Leone

Marke Sierra Leone